Wertstromdesign direkter Bereich (incl. Praktikumstag)

Arbeitsgebiet

Hinweis:
Auf Anfrage führen wir dies als Praxisworkshop durch. Wir erstellen dazu gern ein individuelles Angebot. Anfragen richten Sie hierzu an Herrn Behr.

Ziele

Sie kennen Hintergründe, Nutzen und Ziele eines Wertstromdesigns. Sie können den Wertstrom für Ihregesamte Prozesskette (vom Warenein- bis Warenausgang) visualisieren und analysieren. Sie erlangen Verständnis für die systematische Synchronisation, Verknüpfung und Optimierung Ihrer Wertschöpfungsprozesse. Sie können Verschwendung anhand der Richtlinien zur Gestaltung eines Wertstroms nachhaltig reduzieren sowie die Leistungsfähigkeit und Flexibilität Ihrer Produktion gewinnbringend erhöhen.

Inhalt

Die TeilnehmerInnen

  • kennen die Grundlagen für das systematische Beschreiben eines Wertstroms in Phasen und denentsprechenden Prozessschritten
  • transferieren die Grundlagen auf die Prozessketten der Volkswagen AG und erfassen reale IST-Zustände
  • entwickeln SOLL-Prozesse und Umsetzungsmöglichkeiten
  • leiten die Rollen und Aufgaben eines Wertstrom-Managers ab
  • werden über Fallbeispiele hinsichtlich des Transfers in der praktischen Umsetzung unterstützt
  • setzen das Erlernte in einen Praxistag in einen Bereich vor Ort um

ID

B-PM-005-17

Abschluss

Zertifikat der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH

Kontakt

Benny Behr

0375-27026-54
0375-27026-80

Kornelia Zeus

0375-26026-54

Anfrage

Mit Absenden dieses Formulars stellen Sie lediglich eine Anfrage. Ein Vertrag kommt nicht zustande. Wir melden uns bei Ihnen.

Kursanfrage Detail

erste Seite
Datenschutz*

Felder mit Stern (*) bzw. blauer Hinterlegung sind Pflichtfelder.