Volkswagen Bildungsinstitut»Weiterbildung»Kursangebote»Detailseite Kursthemen Weiterbildung

Elektrotechnische Fachkraft für festgelegte Tätigkeiten für Fahrzeugtechnik

nach Vereinbarung

Dauer: 10 Tage

Ort: Zwickau bzw. nach Absprache

2.350,00 Euro

pro Teilnehmer
zzgl. ges. MwSt.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen die HV-Fahrzeuge zertifiziert freischalten und eine Inbetriebnahme nach geltenden Regeln durchführen sollen.

Ziele

Die Teilnehmer erhalten Fachkenntnisse und Fertigkeiten zur Durchführung von Tätigkeiten an Hochvoltfahrzeugen. Die Teilnehmer erhalten durch dieses Seminar die Befähigung, ihre Arbeiten in einem rechtlich geregelten Rahmen und mit Kenntnis der hierfür notwendigen technischen Regeln durchzuführen. Sie können die Spannungsfreiheit des Hochvoltfahrzeuges zertifiziert herstellen, prüfen und sicherstellen sowie eine Inbetriebnahme des Fahrzeuges durchführen.

Inhalt

Teil 1 (5 Tage)

  • Grundlagen HV-Fahrzeuge / HV-Systeme
  • Grundlagen der Elektrotechnik/Begriffsdefinitionen, Stromarten (Gleich-, Wechsel- u. Drehstrom)
  • Physikalische Grundzusammenhänge in elektrischen Kreisen und Grundschaltunge
  • Grundlagen der Messtechnik (z.B. Multimeter, Messadapter)
  • Kapazität/Kondensator, Induktivität/Spule
  • Schalt- u. Installationsgeräte Aufbau und Darstellung von Schaltplänen
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen HV-Komponenten
  • Grundlagen "Erste Hilfe" bei Stromunfällen
  • Abschlussprüfung: Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP)

Teil 2 (5 Tage)

  • Grundlagen der Hochvolttechnik, alternative Antriebe
  • Grundlagen des Explosionsschutzes
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • praktisches Arbeiten am HV-Fahrzeug und Umgang mit speziellen Werkzeugen
  • Grundlagen der Hochvolttechnik und des Explosionsschutzes
  • Gefährdungsbeurteilung Hochvoltfahrzeuge
  • Wirkungsweise, Aufbau, Funktion und Leistungsdaten der Hochvoltfahrzeugkomponenten
  • Hochvoltbordnetz
  • Absicherung der Komponenten
  • Wartung und Service der Komponenten
  • Kennzeichnung der Komponenten, Hinweise, Gefahrenhinweise
  • Messungen am Hochvoltfahrzeug, Inbetriebnahme
  • Sicherheitsbelehrung und Unterweisung am Hochvoltfahrzeug
  • Abschlussprüfung: Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Hochvoltfahrzeugen (EFffT)

Methoden

  • Theorie Input
  • Gruppenarbeit
  • Praktische Übungen mit Lensystemen, Messgeräten und weiteren Arbeitsmitteln
  • Praktische Übungen am HV-Fahrzeug

Hinweis

max. 8 Teilnehmer/Kurs
Bei Nachweis einer elektrotechnischen Ausbildung kann nach Absprache der Teil 1 der Schulung um 3 Tage gekürzt werden.

 

ID

WB-HV-003-19

Teilnahmevoraussetzungen

Berufliche Vorbildung im Bereich Kfz-Technik oder Elektrotechnik; gute mathematische bzw. physikalische Kenntnisse

Abschluss

Zertifikat der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH

Kontakt

Matthias Roth

0375-27026-42
0375-27026-80

Helger Füllgrabe

0371-274-1073
0371-274-2138

Anfrage

Mit Absenden dieses Formulars stellen Sie lediglich eine Anfrage. Ein Vertrag kommt nicht zustande. Wir melden uns bei Ihnen.

Kursanfrage Detail

erste Seite
Datenschutz*

Felder mit Stern (*) bzw. blauer Hinterlegung sind Pflichtfelder.