Training/Sensibilisierung taktile Beanstandungserkennung im Karobau

22.03.2022 – 24.03.2022

nach Vereinbarung


Dauer: 3 Tage

Ort: Volkswagen Bildungsinstitut GmbH, Zwickau/Crossen

900,00 Euro

pro Teilnehmer
zzgl. ges. MwSt.

Hinweis
Preis bei 6 Teilnehmer/Kurs

19.07.2022 – 21.07.2022

Dauer: 3 Tage

Ort: Volkswagen Bildungsinstitut GmbH, Zwickau/Crossen

900,00 Euro

pro Teilnehmer
zzgl. ges. MwSt.

Hinweis
Preis bei 6 Teilnehmer/Kurs

Zielgruppe

Finisher/Karosseriebau/Bereiche der Qualitätssicherung/Bereich Kaufteile

Ziele

Der Lehrgang vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um durch aktuelles Wissen den Anforderungen in der modernen Karosserie- und Fahrzeugproduktion gerecht zu werden. Den Teilnehmern werden die Grundlagen der Beurteilung von Oberflächen, Verbindungen, Passungen und Beschichtungsanforderungen vermittelt.
Auf Grundlage der Konzernstandards Qualitätssicherung lernen die Teilnehmer den Umgang mit Unterlagen, Prozessen und Vorgehensweisen.  

Inhalt

-    Erlernen der ZP5/ZP5a - Vorgaben
-    Erfühlen, Ertasten, Erkennen von Oberflächenbeanstandungen
-    Erlernen des Umganges mit dem Prüf- und Kontrollwerkzeugen
-    Klassifizierung der Beanstandungen A1, A/B1, B/C1, C
-    Erlernen der gültigen Abkürzungen zum Kennzeichnen der Oberfläche
-    Erlernen von Ursachen für die Entstehung von Beanstandungen

 

ID

WB-K/L-001

Teilnahmevoraussetzungen

keine

Abschluss

Zertifikat der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH

Kontakt

Matthias Roth

0375-27026-42
0375-27026-80

Helger Füllgrabe

0371-274-1073
0371-274-2138

Dana Bochmann

0375-606-18-382
0375-606-18-300

Anfrage

Mit Absenden dieses Formulars stellen Sie lediglich eine Anfrage. Ein Vertrag kommt nicht zustande. Wir melden uns bei Ihnen.

Kursanfrage Detail

erste Seite
Datenschutz*

Felder mit Stern (*) bzw. blauer Hinterlegung sind Pflichtfelder.